Handys im Unterricht?
Kein Problem.

Mit Smart-Learn lassen sich sogar private Smartphones sofort und einfach im Unterricht einsetzen.

Privatgeräte DSGVO konform nutzen?
Smart-Learn 2.0
Die neue Version ist da!
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Digitale Bildung, nachhaltig gedacht!

Smart-Learn ist eine BYOD-Plattform, mit der sich

private oder schulische Smartphones & Tablets

sinnvoll, einfach und rechtssicher im Unterricht einsetzen lassen.

Kurz erklärt


Von Lehrer*innen für Lehrer*innen

Wir sind Lehrerinnen und Lehrer, die im Laufe der Jahre die ersten Tablet-Klassen begleitet und die Digitalisierung im Schulalltag erlebt und begleitet haben.

Aufgrund der dabei gemachten Erfahrungen ist das BYOD-Projekt Smart-Learn entstanden, dass sich die Einbindung privater Schülerhandys im Unterricht zum Ziel gesetzt hat.

Dazu haben wir uns allen Problemen rund um das Thema Privatgeräte im Unterricht gewidmet:

  • Wie verhindert man die Ablenkung?
  • Wie lassen sich Privatgeräte rechtssicher und DSGVO konform im Unterricht einsetzen?
  • Wie können Schüler*Innen versorgt werden, die kein Handy zur Schule mitbringen?

Zu all diesen Fragen habe wir Antworten und Lösungen entwickelt, die wir nunmehr in unseren Praxisteil gerne mit allen teilen.


Unser Ziel

In 30% aller Unterrichtsstunden werden Privatgeräte genutzt.


Partner

Slider